fußaktiv Diedenhoven

Kleve: 0 28 21 - 2 54 04 Goch: 0 28 23 - 87 99 19 1

Menu
fussaktiv Diedenhoven

Wenn es um Ihre Füße geht!

Akutversorgung

Als Akutversorgung bezeichnet man eine temporäre Schuh- oder Orthesenverorgung zur größtmöglichen Entlastung des Fußes. Zu den verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten zählen u. a. Verbandschuhe, Entlastungsschuhe, Castversorgungen, Antidekubituslagerungshilfen und die Bandbreite der Kompressionstherapie.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/486790_47533/webseiten/diedenhoven.de/wp-includes/shortcodes.php on line 553

Ein Verbandschuh besteht aus einem weichen, komfortvollen Textielschaft, einer breiten Auftrittsfläche und großzügigen Innenraum. Sie sind aus hygienischen Gründen bei 40 Grad in der Waschmaschine waschbar.
Verbandsschuhe kommen meistens zum Einsatz, wenn Sie aus Platzgründen ihr gewohntes Schuhwerk vorübergehend nicht mehr tragen können. Dies kann z.B. bei stärkeren Fußverbänden, offene Stellen oder postoperativ der Fall sein. Manchmal dienen Verbandschuhe auch als Übergangsversorgung zum orth. Maßschuh.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/486790_47533/webseiten/diedenhoven.de/wp-includes/shortcodes.php on line 553

Der Aufbau ähnelt dem Verbandschuh, lediglich in der Ausführung der Sohle unterscheiden Sie sich. Hier unterscheiden wir zwei Arten der Entlastungsschuhe, den Vor- oder Rückfußentlastungsschuh. Durch aussparen des jeweiligen Bereichs wird eine Komplettentlastung vorgenommen.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/486790_47533/webseiten/diedenhoven.de/wp-includes/shortcodes.php on line 553

Eine Cast oder Orthesenversorgung dient der kompletten Entlastung des Fußes. Hier erfolgt die Druckminderung auf den Fuß, durch den hohen Kunststoffschaft, welcher den einwirkenden Druck beim laufen auf das Bein überträgt.
Außerdem legt der Cast das obere Sprunggelenk ruhig und kann somit u.a. auch hervorragend nach Sprunggelenkoperationen, Achillessehen An- oder Abrissen oder schmerzhaften Verstauchungen eingesetzt werden.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/486790_47533/webseiten/diedenhoven.de/wp-includes/shortcodes.php on line 553

Dekubituslagerungshilfen sind weiche kissenartige Kaltschaumhüllen, welche auf der Vorderseite offen sind und mittels Klettverschluss oder Stoffbändern am Fuß zu befestigen sind. Der Fuß liegt somit mittig in diesem Kissen und ist seitlich und von unten geschützt.
Sie dienen der Abpolsterung des Druckes, welcher bei langer Bettlägerigkeit auf die Ferse und den gesamten Unterschenkels punktuell einwirkt und ein durchliegen der Haut zur Folge hat. . Daher sind Lagerungshilfen in verschiedenen Längen und Ausführungen lieferbar.
Sie sollten bei 60 Grad waschbar sein, welches bei qualitativ hochwertigen Produkten wie Fußaktiv Diedenhoven sie führt, der Fall ist. Bei neueren Modellen ist eine Wischdesinfektion der Oberfläche möglich.

Dekubituslagerungshilfen eignen sich nicht zum laufen!

Bei richtigem Einsatz Ergänzen sie die medizinische Versorgung in Kliniken, Fach- und Hausarztpraxen und erleichtern die ambulanten und stationäre Pflege zur Beschleunigung von Wundheilungen, zur optimalen Bettlagerung, Komplettentlastung einzelner Fußregionen oder des gesamten Fußes und zur frühen Mobilisation der Kunden. Auch im häuslichen Bereich erleichtern Sie den Tagesablauf.

Die Wirkungsweise

Wir bei Fußaktiv Diedenhoven haben für Sie die richtige Akutversorgung. Die Wirkungsweise der einzelnen Verorgungsmöglichkeiten hängt jedoch von drei wichtigen Faktoren ab:

1. Qualität
Nur ein sorgfältig gefertigtes Hilfsmittel, welches mit den hochwertigsten und modernsten Materialien gefertigt wurde, kann ihnen die größtmögliche Entlastung und den größtmöglichen Tragekomfort bieten.

2. Fachberatung
Durch eine kompetente Fachberatung wird die richtige Auswahl des Hilfsmittels gewährleistet. Außerdem erhalten Sie wichtige Tipps für die Anwendung.

3. Ihre Mitarbeit
Nur bei konsequenter Anwendung ist ein schneller Erfolg möglich. Sie sollten ganz besonders auf das fachgerechte Anlegen und die Tragedauer achten. Da es sich um eine zeitlich begrenzte Akutmaßnahme handelt, sollte diese Form der schuhtechnischen Versorgung nicht mit der üblich getragenen Langzeitversorgung verwechselt werden. Die schuhtechnische Akutversorgung dient lediglich zur Verrichtung der nötigsten häuslichen Schritte, z.B. den Toilettengang.